Therapie nach Bobath

Ziel

Das Bobath-Konzept strebt einen Lernprozess des Patienten an, um mit ihm die Kontrolle über die Muskelspannung (Muskeltonus) und Bewegungsfunktionen wieder zu erarbeiten.

Behandlung in der Praxis für Osteopathie & Physiotherapie in Darmstadt
 

Wirkung

Das Konzept beruht auf der Annahme der „Umorganisationsfähigkeit“ (Plastizität) des Gehirns, das heißt, dass gesunde Hirnregionen die zuvor von den erkrankten Regionen ausgeführten Aufgaben neu lernen und übernehmen können. Häufig ist dies mit konsequenter Förderung und Stimulation des Patienten möglich.
Das Bobath-Konzept beinhaltet keine vorgeschriebenen Techniken, Methoden oder Übungen, die mit allen Patienten in stets gleicher Weise zu absolvieren sind, sondern es berücksichtigt vielmehr die individuellen Möglichkeiten und Grenzen eines Patienten und bezieht diese unter Anwendung einiger Prinzipien in Pflege und Therapie ein.

 

Anwendung beispielsweise bei

Das Bobath-Konzept kann bei Bewegungsstörungen z.B. Lähmungen, Haltungs- und Gleichgewichtsstörungen angewandt werden, die häufig durch Hirn- oder Rückenmarksschäden verursacht werden.